Rektusdiastase

Eine Rektusdiastase bedeutet ein Auseinanderweichen der geraden Bauchmuskeln im letzten Trimenon der Schwangerschaft. Ein Abstand von zwei Zentimeter zwischen Nabel und Brustbein ist physiologisch. Meistens schliesst sich die Diastase, wenn richtig geübt wird, wieder von selber.
Bei einigen Frauen beträgt der Abstand zwischen den geraden Bauchmuskeln, mehr als zwei Zentimeter, dann braucht es eine manuelle Unterstützung, sowie spezifische Übungen um die Diastase  zu schliessen. Mit dem Schliessen kann bereits im frühen Wochenbett begonnen werden. Es ist jedoch auch später noch möglich mit den Muskeln zu arbeiten.
Vorsichtiges Arbeiten ist angezeigt, das Konzept von Angela Heller (Physiotherapeutin, D) hat sich bewährt. Dabei ist auf die Stabilisierung des Rumpfes zu achten. Alle Übungen und Alltagsverrichtungen die, die Bauchdecke stark belasten sind zu unterlassen. Es braucht viel Disziplin und Geduld um die Bauchdecke wieder zu stabilisieren.